Vergleichsschießen gegen Schwennenbach 2013 in Blindheim

 

Am 20.12.2013 erfolgte das traditionelle Vergleichsschießen mit unserem Patenverein "Falke" Schwennenbach. Der Termin verschob sich leider aufgrund gesundheitlicher Probleme unseres Vorstands Johann Mengele auf Ende dieses Jahres.

Trotz des Termins nach unserer Königs- und Weihnachtsfeier konnten wir zahlreiche Teilnehmer verbuchen. Schwennenbach trat mit 16 Teilnehmern an, Blindheim mit 23. Allerdings schoss bei uns Felix Häußler als Ausgleich mit, da wir noch keine Auflageschützen im Verein haben. Geschossen wurde auf 20 Schuss mit Luftgewehr oder Luftpistole wovon die besten zehn jedes Vereins in die Wertung kamen. Kurz vor 23 Uhr stand dann auch das Ergebnis fest, welches das erste Unentschieden sein sollte was wir bisher im Vergleichsschießen geschossen haben. Der Endstand lautete 1806 : 1806 Ringe.

Die gewerteten Ergebnisse sind:

Hubertus Blindheim Ringe   Falke Schwennenbach Ringe
Häußler Felix 197   Hefele Margaretha 190
Schuster Sonja 192   Fendt Martin 188
Heigl Georg 185   Wagner Roman 187
Mengele Andreas 185   Liebl Thomas 182
Weichenmeier Bianca 181   Böck Thomas 182
Mengele Thomas 177   Häusler Rainer 179
Weichenmeier Raimund 174   Sing Josef 176
Berchtold Steffen 174   Sporer Werner 175
Miehlich Florian 171   Körle Florian 174
Böhm Gerd 170   Janßen Silke 173

Jugendmannschaft hat ihren ersten Wettkampf gewonnen

Unsere Jugendmannschaft hat Ihren ersten Sieg im Jungendrundenwettkampf zu vermelden.

Gegen Deisenhofen gelang ein Sieg mit 3:1 Punkten.

Auf Position eins verlor Steffen Berchtold leider mit 322:363 gegen Mesch Florian aus Deisenhofen. Unsere anderen Jungschützen konnten allerdings alle Duelle für sich verbuchen. Rebecca Röther gegen Christoph Sauer mit 341:331, Stephanie Stiegler gegen Michael Hurler 343:316 und Alexandra Böhm gegen Jakob Ahle 342:293. Sogar unser Ersatzmann Manuel Mayer konnte sich gegen Hannes Hopfenzitz mit 301:290 durchsetzen.

Wir gratulieren unseren Jungschützen für den verdienten Sieg.

Information über den Wechsel der Lastschrifteinzüge vom Einzugsermächtigungsverfahren auf das SEPA-Basis-Lastschriftverfahren

 

Sehr geehrte Mitglieder des Schützenvereins „Hubertus“ Blindheim,

 

auf Grund der zwangsweisen Umstellung des Zahlungsverkehrs auf die SEPA-Zahlverfahren stellen wir ab dem November 2013 unsere Lastschrifteinzüge auf das europaweit einheitliche SEPA-Basis-Lastschriftverfahren um. Die von Euch bereits erteilten Einzugsermächtigungen werden dabei als SEPA-Lastschriftmandat weitergenutzt. Dieses Lastschriftmandat wird durch

 

  • die Mandatsrefenz (zusammengesetzt aus der Vereinsnummer und der Mitgliedsnummer des Schützenvereins)

  • unsere Gläubiger-Identifikationsnummer

gekennzeichnet, die von uns bei allen künftigen Lastschriften angegeben werden. Da diese Umstellung durch den Schützenverein erfolgt, braucht Ihr nichts unternehmen.

 

Der Mitgliedsbeitrag beträgt :

Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre - 8,00 €

Jugendliche ab 15 Jahre - 13,00 €

Erwachsene - 19,00 €

 

Die Lastschrift in der Höhe des Mitgliedsbeitrages wird jährlich in der ersten Novemberwoche eingezogen.

 

 

Schützenvereins „Hubertus“ Blindheim

Ende der Sommerpause

Das Schützenheim hat ab Heute dem 13.09.2013 um 19:30 Uhr wieder geöffnet.

Die Sommerpause ist jetzt (endlich) zu Ende.

Allen viel Spaß und gut Schuss.

Ferienprogramm am 30.08.2013

Am Freitag dem 30. August um 15:00 Uhr fand im Zuge des Ferienprogramms der Gemeinde Blindheim ein Schießnachmittag für Kinder und Jugendliche statt.

Gruppenbild

 

Es nahmen zwei Mädchen und vier Jungen begeistert an dem Schießnachmittag teil, welcher bis 18:00 Uhr dauerte und mit einer großen Pizza und kleinen Preisen für jeden Teilnehmenden endete.

Bild 1  Bild 2

 

Seiten